Wussten Sie, dass diese 10 Lebensmittel den Blutdruck beeinflussen?

Herz und Stethoskop zur Messung des Blutdrucks

Bluthochdruck ist eines der wichtigsten Signale, dass Sie unter Bluthochdruck leiden können. Dies ist ein häufiges Gesundheitsproblem, das sowohl auf Alter als auch auf Fettleibigkeit und Übergewicht, Mangelnde körperliche Aktivität, übermäßigen Alkoholkonsum und andere zurückzuführen ist. Menschen, bei denen Bluthochdruck diagnostiziert wird, sollten sich an eine Diät halten.

Oft nah und vertraut wird eine Vielzahl von Methoden, Rezepte und Produkte bieten, wie Blutdruckprobleme zu vermeiden. Eines der am meisten empfohlenen Produkte sind natürliche, wie Cardiol oder Detonic Pulver, die Blutdruck senken und besondere Vorsicht auf das Herz-Kreislauf-System achten.

Chronischer Bluthochdruck ist ein Zeichen für Lebensstil oder genetische Veranlagungsprobleme. Blutdruck kann zu Herzproblemen führen und für diese Kontrolle seiner Ebenen ist wichtig für die Aufrechterhaltung einer guten Gesundheit.

 Gesunde Produkte

Ein Anstieg des Blutdrucks ist normal für Stress oder den Verzehr von ungesunden Lebensmitteln. Mit den richtigen Veränderungen in der Ernährung kann den Blutdruck erhöhen oder senken. Wissen Sie, vor welchen Lebensmitteln und Getränken Sie weglaufen sollten, wenn Sie unter Bluthochdruck leiden? Wenn nicht – lesen Sie den Artikel, haben wir die Top 10 von ihnen gesammelt, um aus Ihrem täglichen Menü auszuschließen. Wenn die Probleme anhalten, können Sie nach einer Lösung mit der Verwendung eines Nahrungsergänzungsmittels suchen, wie CardiLine.

Interessante Tatsache: Wenn Sie unter zu niedrigem Blutdruck leiden, können Sie sicher sein Niveau mit dem Verzehr von frischen Nüssen erhöhen (sie sind fettreich, und besonders nützlich sind Walnüsse), Käse (bis zu 100 Gramm pro Tag) und eine Tasse Kaffee.

Lebensmittel mit Einfluss auf den Blutdruck

Salz

Salz ist die aktivste Ergänzung, die den Blutdruck erhöht. Es ist sehr wichtig, dass Sie bei hohem Blutdruck die Aufnahme auf das Maximum begrenzen, auch wenn Sie können – um den Verzehr vollständig zu stoppen. In einem Teelöffel Kochsalz befinden sich fast 2.300 Milligramm Natrium.

Salz

Wussten Sie, dass…? Rubbed ist ein Mikroelegant, der eine Hauptfunktion bei der Aufrechterhaltung des Blutaustauschs im Körper hat, steuert die Aktivität der Muskeln und Nerven. Der Verbrauch großer Mengen Natrium führt zur Erschöpfung der Kaliumvorräte. Das Ungleichgewicht in der Synchronisation zwischen Natrium und Kalium kann zu einer Verletzung der Funktionen von Herz, Gehirn und Leber führen.

Alkohol

Menschen, die unter Bluthochdruck leiden, sollten den Konsum von Alkohol und alkoholischen Getränken vermeiden. Alkohol reduziert die Wirkung und Wirksamkeit der Drogen, die Sie einnehmen.

Tipp: Wenn Sie an Hypotonie (niedriger Blutdruck) leiden, wird der tägliche Verzehr eines Glases Wein empfohlen! 

Zucker

Zucker erhöht die Wahrscheinlichkeit von Diabetes und Übergewicht. Darüber hinaus erhöht es den Blutdruck und es ist ratsam, seinen Verbrauch durch natürlichen Honig zu ersetzen.

Pommes

Lieblings Pommes frites kann ein Alptraum für Menschen, die an Bluthochdruck leiden. Sie enthalten Transfette und viel Natrium. Eine durchschnittliche Portion Kartoffeln hat 20 g Fett und 300 mg Natrium.

Würstchen

wurst

Um einen plötzlichen Anstieg des Blutdrucks zu verhindern, sollten Sie verderbliche und geräucherte Würste (wie Würstchen und Schinken) vermeiden. Fleischdeliactes, die mit Nahrungsergänzungsmitteln zurückgezogen werden, enthalten Salz und Fett.

Hühnerfelle

Hühnerhaut kann extrem verlockend sein, aber sie enthält auch gesättigte Fette, Transfette, hydrierte Öle. In einfacheren Worten, Hühnerhaut erhöht das Niveau der LDL-Cholesterin (die als schädlich und schlecht gilt). Hohe Cholesterinwerte wirken sich notwendigerweise auch negativ auf hypertensive aus, können Bluthochdruck verursachen oder die Gesundheit verschlechtern.

Kaffee & Tee

Kohlensäurehaltiges Wasser, Tee und Kaffee stehen auf der Liste der koffeinreichen Getränke und führen zu einem starken Anstieg von Eus und Blutdruck.

Süßigkeiten und Schokolade

Süßigkeiten und Schokolade wirken

Köstlich für jede Person Kuchen, Kekse, Muffins, Croissants, enthalten Butter, Zucker, gesättigte Fettsäuren und Natrium. Dies wird zu einem Anstieg des Blutzuckerspiegels und des Blutdrucks führen. Lesen Sie sorgfältig die Etiketten der süßen Lebensmittel, die Sie kaufen und wählen Sie die zuckerarmen und fettarmen Alternativen.

Schokolade hingegen enthält Theobromin. Diese Substanz verbessert den Herzrhythmus. Schokolade kann am Morgen konsumiert werden, mit mindestens 70% Kakao und nicht mehr als zwei Stück. Je dunkler eine Schokolade ist, desto weniger Fett enthält sie.

Sauerkraut und Gurken

Diese beiden Produkte sind eine große Ergänzung zu jeder Ernährung, da sie kalorienarm sind. Das Problem liegt in ihrem hohen Natriumgehalt. Zum Beispiel enthält eine halbe Tasse Sauerkraut mehr als 450 Milligramm Natrium und eine Gurke – etwa 550 Milligramm. Die empfohlene Tagesdosis der Natriumzufuhr beträgt 2300 Milligramm.

Energy Drinks

Wenn Sie an Hypotonie leiden, können Sie Energy-Drinks verwenden, um den Blutdruck zu erhöhen. Natürlich haben sie viele Nebenwirkungen und werden zunehmend als ungesund definiert, trotz des hohen Gehalts an Kalium, Magnesium und Natrium.

Wussten Sie, dass…? Karotten und Spinat werden für den Verzehr durch hypertensive empfohlen, da diese Gemüse den Blutdruck normalisieren. Die Speisekarte ist wünschenswert, reich an frischen Eiern, Huhn, Samen und frischem grünem Gemüse zu sein.

Achten Sie auf Ihr Herz!

Blutdruckkontrolle scheint eine sehr komplexe und fast unmögliche Aufgabe für viele der Menschen, die unter diesem Problem leiden. Kenntnisse über Lebensmittel, die den Blutdruck erhöhen, und die Verwendung von Herz-Tonikum CBDus+, stellen 100% Kontrolle der Ebenen und verbessern Herzaktivitäten. Vermeiden Sie den Verzehr von fettem Fleisch, geräucherten Fleischprodukten, salzigen Lebensmitteln, Backwaren mit Butterteig, Weißmehl, Eis usw.

Achten Sie auf Ihr Herz und Ihren Körper und genießen Sie einen gesünderen Lebensstil!

[su_posts template=”templates/teaser-loop.php” posts_per_page=”4″ tax_term=”11″ order=”desc”]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *